Statements

(Ehemalige) Schülerinnen und Schüler geben ein Feedback !
Es waren drei Jahre voller einschneidender Erlebnisse, wertvoller Erfahrungen und großer Freude, die ich an der FES Lindach verbringen durfte. Nachdem ich als Mitglied der ersten Abschlussklasse der Realschule mit einem umfangreichen Fachwissen die Schule verlassen hatte, führte mich mein Weg weiter übers Abitur zum Lehramtsstudium. Nach dessen Abschluss unterrichte ich nun an einer Partnerschule der FES und erlebe auch hierbei täglich große Freude.

Viktoria, Lehrerin (ehemalige Schülerin)

1 (2)
Mir macht es Spaß mit den tollen Lehrern zu arbeiten.

Simon (6. Klasse)

Ich gehe sehr gern zur Schule, weil ich offen mit den Lehrern reden kann, das ist mir wichtig und ich schätze es sehr. Außerdem fühle ich mich in der Schule wohl und dort wird auch mein Glauben gefestigt. Ich finde es gut, dass wir eine kleine Klasse sind, denn so ist man gleich viel offener etwas zu sagen. Ich habe mehrere Lieblingsfächer, unter anderem Mathe, denn wir haben einen guten Lehrer, von dem ich die Erklärungen am besten verstehe. Allgemein ist es so, dass man einfach auf einen Lehrer zugehen kann, um ihm oder ihr das Problem in einem Fach (oder auch so) zu schildern und man findet ein offenes Ohr. Ich finde es gut, dass auch darauf geachtet wird, dass man fair miteinander umgeht.

Carolin (8. Klasse)

 
Ich finde die Schule super!

Manuel (8. Klasse)

Sechs Jahre lang durfte ich schöne Erinnerungen, wertvolle Erfahrungen, gute Freunde und zuletzt viel schulisches Wissen an der FES Lindach sammeln. Durch diese Realschuljahre wurde ich für das allgemeine Abitur und mein Lehramtsstudium im Ausland bestens vorbereitet. Bis heute habe ich guten Kontakt zu ehemaligen Schülern und Lehrern. So bleibt die FES Lindach bei mir in lebendiger und guter Erinnerung.

Johanna, Lehrerin (ehemalige Schülerin)

In dieser Schule kommst du sehr gut mit dem Unterricht mit. Auch von Jesus lernt man viel. Mir gefallen auch die Lehrer, vor allem unser Mathelehrer.

Deniel (6. Klasse)

Ich habe an der FES Lindach die 6.-9. Klasse besucht. Diese 4 Jahre haben mich entscheidend persönlich geprägt und auch den Weg in den Beruf hervorragend vorgebahnt. Nach einer Ausbildung zur Bauzeichnerin habe ich nun mit großem Erfolg mein Studium als Bauingenieurin beendet. Das Ingenieurwesen macht mir Freude.

Maria, Bauingenieur, M.Eng. (ehemalige Schülerin)

Ich gehe gerne zur Schule, denn die Klassen-, aber auch Schulgemeinschaft ist einzigartig! Selbst zu unseren Lehrern kann man ein gutes Verhältnis aufbauen. So macht Schule Spaß!

Marcel (ehemaliger 10. Klässler)

Durch diese Schule haben wir das Gefühl, dass wir gut auf die Prüfungen vorbereitet sind. Wir haben gelernt auf hohem Niveau zu arbeiten. Dies gibt einen großen Vorteil gegenüber anderen Schülern und der künftigen Arbeitswelt.

Michelle & Sophia (ehemalige 10. Klässlerinnen)

 
Wir sind dankbar für die Möglichkeit hier in die FES-Lindach zu gehen, denn es werden gute und wichtige Werte wie Hilfsbereitschaft, Dankbarkeit oder Glaube vermittelt. Zudem bieten die kleinen Klassen ein ruhiges Lernumfeld, in welchen alle Schüler gefördert werden.

Esther & Anne (ehemalige 10. Klässlerinnen)

 
Durch die Schule haben wir wichtige Werte wie Ordnung, Fleiß und Pünktlichkeit mitbekommen. Zudem achten die Lehrer auf ein ruhiges und konzentriertes Lernverhalten und ebenfalls dass alle Schüler im Unterricht "mitkommen". Auch der Glaube spielt hier eine wichtige Rolle. Durch die morgendlichen Andachten kriegen wir auch immer wieder wichtige Impulse, die wir im Alltag umsetzen. Im Religionsunterricht wird auch sehr viel dazu beigetragen.

Laura & Sira, (ehemalige 10. Klässlerinnen)

Wir finden es gut, dass wir die Lehrer immer fragen können, wenn wir etwas nicht verstehen. Wir werden sehr gut auf die Prüfungen vorbereitet, was uns mehr Sicherheit gibt. Außerdem lernen wir wie man sich gut verhält, was uns im Berufsleben von großem Vorteil ist; und das Thema Berufe wird uns näher gebracht.

Jil & Miri (ehemalige 10. Klässlerinnen)

Ich fand es positiv, dass ich bei meiner Prüfung nichts dem Zufall überlassen musste. Ich wurde nämlich super vorbereitet.

Max (ehemaliger 10. Klässler)